"Warum seid Ihr gegen Windkraft?"

"Windenergie ist doch sauber und gut für's Klima! Was habt Ihr bloß dagegen?" - Solche Fragen werden uns häufig gestellt.

Windenergie hat noch immer ein recht positives Ansehen in der Bevölkerung. Betrachtet man die Energie allein, ist das auch gerechtfertigt. Die Frage ist allerdings, um welchen Preis wir uns diese vermeintlich saubere Energie erkaufen. Und mit "Preis" sind beileibe nicht nur die monetären Kosten gemeint.

Rechnet man die Gefahren für Mensch, Umwelt und Natur zusammen, ist Windkraft keineswegs sauber. Es handelt sich vielmehr um steuerlich subventionierte und meist ineffiziente Industrieanlagen, die in unseren Wäldern "versteckt" werden.

Windenergie ist nicht sauber!

Das ist keineswegs nur eine bloße Behauptung, sondern durch Zahlen und Fakten belegbar. Wir haben für Sie zu diesem Thema Videos, Infomaterial und Presseberichte zusammengestellt.

Stört das auch unseren Wald?

Natürlich! - Unsere Landschaft, unser Boden, unser Wald, unsere Tiere und Pflanzen und nicht zuletzt die Menschen bei uns sind genauso betroffen, wie überall, wo Windkraftanlagen stehen.

Gründe, warum wir ganz konkret den Windpark Karlsfurtebene verhindern wollen, lesen Sie in folgendem PDF.

 "Windräder in Wälder zu setzen, wo wir dafür Bäume abholzen, ist auch nicht die große Logik!"

© Foto: focus.de

Julia Klöckner (CDU)
Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Diese Website verwendet Cookies und YouTube. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Datenschutzinformationen